Coaching Köln, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Coaching Institut Köln, professionelles Coaching in Köln

Home Coaching Institut KölnLösungen für wichtige (Lebens-)Themen, d. h. auch für Probleme, die Sie schon seit langem belasten. Das, was Ihnen persönlich auf dem Herzen liegt. Themen rund um Karriere, Berufung, Führung, Selbstverwirklichung, Belastung, Stress. Auch im beruflichen Kontext darf es mal ganz persönlich werden. Alle Ebenen bis Top Excecutive. Und für Unternehmen.Ausbildungen und Seminare zu energetischen Methoden: Psychokinesiologie,  Rückführung, Clearing. Spannend, mit Tiefgang und professionell.Lucia Beatrix Stellberg, Kooperationspartner, AusbildungsteamAntworten auf wichtige Fragen: zum Ablauf, zur Dauer, meiner Arbeitsweise, den Methoden etc.

 Lebensthemen

 Meine Methoden:

 NLP

 wingwave-coaching

 Energy EFT

 EmoTrance

 Psychokinesiologie

 Kinesiologische Rückführung

 Rückführung

 Clearing von Fremdenergien

  >Erdgebundene Seelen

  >> Fallbeispiele

 >Hilfe bei magisch gebundenen Energien

  >> Fallbeispiele

 >Flüche & Co.

 Akasha Reading

Flüche auflösen: Fluch, Jakobsleitern und Verwünschung lösen. Arten von schwarzer Magie, Fremdenergien und ihre Folgen...
 


Wird Schadenszauber mit Hilfe von Ritualen und “dunklen Mächten” absichtlich praktiziert, spricht man von schwarzer Magie.

Fluch und Verwünschung
Verfluchen oder verwünschen lässt sich vieles: der Beruf, die Karriere, Finanzen, Gesundheit, die geschäftliche Existenz, Sozialkontakte, Partnerschaft, Selbstverwirklichung. Flüche werden mitunter unbewusst “versendet”, z. B. wenn jemand, voller Wut und Neid, einem anderen etwas Schlechtes wünscht, ohne zu ahnen, dass dies reale Auswirkungen hat. Auftragsmagier legen gerne ganze Depots mit Flüchen an, die sich nach ihrer Auflösung von selbst erneuern - eine Art schwarzmagischer “Dauerauftrag”. Viele Flüche werden versteckt und sind dadurch schwer zu entdecken. Verwünschungen sind präzise formulierte Flüche und werden häufig erst bei bestimmten Ereignissen aktiv: "Wenn XY befördert wird, soll er beruflich versagen“. Vor der Beförderung ist die Welt noch in Ordnung, erst danach tritt die Verwünschung in Kraft. Mit einer Verwünschung wird bekräftigt, was eintreten soll (Krankheit, Unfall finanzieller Verlust usw.) bzw. nicht geschehen soll (Verwirklichung des Kinderwunsches, beruflicher Erfolg etc.). Manchmal werden Menschen, die der eigentlichen Zielperson wichtig sind, ebenfalls verwünscht oder verflucht, um ihr Leid noch zu verstärken: Die Frau (Zielperson) wird krank, ihr Partner leidet unter Geschäftsschädigung (Fallbeispiel), das Kind versagt plötzlich in der Schule. Auch Flüche aus Vorleben und Selbstverfluchungen bleiben inkarnationsübergreifend bestehen und verfehlen ihre schädliche Wirkung nicht.

Familien- und Sippenflüche, z. B. Jakobsleiterfluch
Familienflüche führen dazu, dass sich Krankheiten, Unfälle, Verluste oder andere unglückliche Ereignisse von Generation zu Generation wiederholen. Ist der Großvater mit 43 Jahren in Konkurs gegangen, wird dies dem Enkel, sobald er im selben Alter ist, ebenfalls geschehen. Ist die Ur-Großmutter mit 35 Jahren an XY erkrankt, so setzt sich dies bei ihren weiblichen Nachkommen fort. Auch Familiennamen können mit Flüchen belegt sein und betreffen dann jeden, der den Namen trägt. D. h. Familienflüche können auch über die Namensgebung weitergereicht werden, z. B. durch Heirat, Einbenennung oder Adoption. Verheerende Auswirkungen werden Jakobsleiterflüchen nachgesagt. Traditionell, so ist es zumindest im Internet zu lesen, wurden 28 Tage benötigt, um sie zu lösen. Wie dem auch sei, meiner Erfahrung nach lassen sich Jakobsleitern innerhalb von Minuten vollständig deaktivieren und aus dem Energiefeld entfernen, so wie andere Flüche auch. Wir leben in einer Zeit, in der sich die Energien der Erde erhöhen. Durch die höhere Schwingung tritt Heilung wesentlich schneller und einfacher ein, als das noch vor einigen Jahren der Fall war. Haben Sie also bitte keine Angst! Jedoch können Jakobsleitern “nachrücken”. Ist eine gelöst, kann sich einige Tage, Wochen oder Monate später die nächste zeigen. Daher teste ich nach dem Clearing in regelmäßigen Abständen kinesiologisch nach, ob weitere Leitern zu lösen sind.

Dämonische Besetzungen
Dämonische Wesen werden meist bei magischen Ritualen angerufen, um deren Wirkung zu verstärken oder um Flüche zu bewachen. Sie sind intelligent und manipulierend, gehen beim Clearing nur vereinzelt ins Licht. Meist fliehen sie, verstecken sich, verändern ihr Erscheinungsbild und kehren später zurück. Dämonen können ihren Wirt stark beeinflussen, ggf. kontrollieren und rufen u. a., aber nicht notwendigerweise, schwere psychiatrische Symptome hervor: Angst- und Panikstörungen, Depression, suizidale Tendenzen, Psychosen, Manie, Zwänge, Süchte uvm.

Manche Dunkelwesen standen bereits in früheren Inkarnationen in den Diensten ihres heutigen Wirts, der damals selbst schwarzmagisch tätig war oder zumindest mit Magie experimentiert hat. Beim Clearing werden sie respektvoll aus ihren Diensten entlassen. Dämonische Besetzungen können bisweilen beim Clearing aufsässig und damit für den Betroffenen unangenehm werden. Es scheint, als würde das Clearing die Symptome verstärken, weil sich die Wesen dagegen wehren. Aber keine Angst, mit etwas Geduld gehen sie alle und kehren auch nicht wieder, sie haben dann quasi “die Nase voll”.

Pakte mit dunklen Mächten, magische Inkarnationen
Viele Menschen waren in ihren früheren Inkarnationen schwarz- magisch “unterwegs” und haben mitunter unsägliches Leid verursacht, nun werden sie selbst magisch belästigt. Meist wurden Pakte mit der „dunklen Seite“ geschlossen, die immer noch gültig sind. Die dunklen Seelen von damals, z. B. Magier-Kollegen, aber auch ehemalige Opferseelen, die auf Rache sinnen, halten sich auch heute noch im Energiefeld des Betreffenden auf. Alle Pakte mit dunklen Mächten müssen annulliert und die Opfer um Verzeihung gebeten werden, damit der Spuk ein Ende hat.

Besetzungen durch Astralwesen
Astralwesen gibt es in vielen Formen, sie entziehen ihrem Wirt Lebensenergie. Negative Gefühle, wie Hass, Eifersucht, Neid, Rachsucht etc. ziehen solche Wesenheiten an und werden durch sie verstärkt. Man kann sie ansprechen, um herausfinden, woher sie kommen und warum sie anwesend sind, die Antworten werden jedoch eher einsilbig sein. Sie gehen selten ins Licht, sondern zurück an ihren Herkunftsort. Astralwesen verursachen starke Stimmungsschwankungen und vermehrte Aggressivität.

Liebeszauber: Bindungsmagie, Trennungsmagie, Sexualmagie
Liebesmagie ist nicht weißmagisch, sondern ein schwarzmagisch ausgeübter Zwang, der gegen den freien Willen eines oder mehrerer Menschen verstößt. “Liebeszauber” kommt einem energetischen Gewaltakt gleich. Das Wort “Liebeszauber” ist eine gefährliche Verniedlichung dessen, was tatsächlich geschieht: Der begehrte Partner wird aus egoistischen Motiven von seiner Beziehung getrennt und an eine Person gebunden, die ihm nichts bedeutet. Im Fall von Trennungsmagie, wendet sich der zuvor liebevolle Partner ab, plötzlich und ohne ersichtlichen Grund, ist unnahbar, streitlustig und chronisch unzufrieden. Schließlich trennt er sich von einem Menschen oder einer Familie, die ihm tatsächlich viel bedeutet, dies wird jedoch durch die Liebesmagie “überdeckt”, er handelt unter Zwang.

Magisch gebundene Menschen fühlen sich zwanghaft zu einer Person hingezogen, ohne tiefere Gefühle zu hegen. Sie werden dabei unglücklich, zeigen aggressive oder depressive Tendenzen, schaffen es aber nicht, die Beziehung zu beenden, da sie emotional, mental und energetisch tief verstrickt sind. Die einst so ersehnte Beziehung gerät für den Auftraggeber der Liebesmagie zur Farce (Fallbeispiel). Liebe lässt sich nicht erzwingen. Wer Liebesmagie in Auftrag gibt, erschafft sich negatives Karma, denn zuvor intakte Beziehungen oder Familien werden mutwillig getrennt. Beziehungen, die für dieses Leben glücklich, da passend wären, werden bewusst verhindert und können nicht gelebt werden - ein wahrer Alptraum für alle Beteiligten. Wer wirklich liebt, der lässt los, wenn die eigene Liebe nicht auf Gegenliebe trifft, auch wenn dies sehr schmerzhaft ist. Jeglicher Liebeszauber muss zurückgenommen und aufgelöst werden, damit künftige Beziehungen eine Chance haben und sich das negative Karma vollständig neutralisiert. Geschieht dies nicht, wirken Liebeszauber, d. h. Bindungsmagie und Trennungsmagie, über viele Inkarnationen hinweg - mit massiven Folgen. Magisch gebundene oder getrennte Personen treffen im nächsten Leben erneut aufeinander und erleben dabei meist heftige Beziehungsdramen, die sich nicht lösen lassen, solange die Magie wirkt.

Versprechen, Gelöbnisse, Eide, Schwüre, Gelübde, Vereinbarungen, Pakte, (Seelen-)Verträge und Bindungen, die vor dieser Inkarnation vereinbart wurden
Vereinbarungen mit Personen, Institutionen, Religions- und anderen Gemeinschaften sowie Eide, Versprechen, Schwüre u. Ä. wirken bindend - über viele Leben hinweg. So können Schwüre ewiger Liebe und Treue oder Keuschheit neue Beziehungen vereiteln. Wer einst Pakte mit dunklen Kräften geschlossen hat, ist dämonisch besetzt und zieht unglückliche Ereignisse an. Armutsgelübde verhindern finanziellen und beruflichen Erfolg. Wer sich in einem Vorleben geschworen hat, für etwas Buße zu tun, hat ein schweres Leben. Wer ewige Rache geschworen hat, findet keinen Frieden. Versprechen und Abmachungen aus früheren Zeiten bewirken, dass wir unsere Ziele verfehlen und unsere Träume nicht leben können. Ein Beispiel: Jemand hat sich in einer früheren Inkarnation geschworen, nie wieder eine feste Beziehung einzugehen. Selbst wenn sich diese Person heute von ganzem Herzen eine solche Beziehung wünscht, wird diese durch den früheren Schwur verhindert. Der Schwur besteht als Information auf energetischer Ebene weiter, bis er explizit aufgehoben wird. Die Wirkung alter Eide, Gelübde, Schwüre und Co. schränkt unser heutiges Leben teils drastisch ein. Insbesondere dann, wenn sie in einem zeremoniellen Rahmen und vor vielen Zeugen (z. B. Religionsgemeinschaften) abgelegt wurden, entfalten sie eine enorme energetische Kraft. Sie müssen zurückgenommen und für nichtig erklärt werden, um ihre Wirkung zu brechen.

Böser Blick:
Der „böser Blick“ wirkt meist nur für einige Tage. Wird er wiederholt praktiziert, z. B. auf ein Foto, haftet er auch Wochen oder Jahre lang an. Er entsteht aus Neid, Missgunst, Zorn oder Ärger und wird nicht selten unbewusst ausgesandt. Seltsame Kopfschmerzen oder spontan auftretende Erkrankung, die uns für einige Tage außer Gefecht setzen, können die Folge sein.

Feinstoffliche / energetische Implantate
Energetische Implantate können im Rahmen von magischen Ritualen platziert werden. Oft sind sie weder im Körper noch in der Aura zu sehen, sie üben aus anderen Dimensionen Einfluss auf uns aus. Über Implantate können bestimmte Informationen eingegeben oder abgezogen werden; sie entziehen aber auch Lebenskraft und Lebensenergie. Es kursiert die Annahme, dass feinstoffliche Implantate u. a. von Außerirdischen gesetzt werden. Dies überstieg zunächst mein persönliches Vorstellungsvermögen, aber mittlerweile sind mir solche Implantate immer wieder in Clearings begegnet. Woher die Implantate letztlich stammen, ist jedoch unerheblich, sie werden im Clearing sehr schnell und problemlos deaktiviert.

Schuldimplantate - “Sündenbockimplantate”
Wer schwarze Magie praktiziert, der weiß, dass er irgendwann die Folgen zu tragen hat. Was wir aussenden, kehrt zu uns zurück. Um dem Schicksal ein Schnippchen zu schlagen, übertragen Schwarzmagier ihre eigene Schuld auf jemanden, den sie als „Sündenbock“ erwählen. Diese Person erhält dann ein „Schuldimplantat“ und muss das Karma anderer (er-)tragen.

Energievampire und energetische Portale
Wir alle kennen Menschen, die uns in ihrer Bedürftigkeit viel Energie rauben. Zusätzlich laden sie ihren emotionalen “Müll” bei uns ab, lassen uns kraft- und lustlos zurück. Erdgebundene Seelen, dämonische Besetzungen, Astral- oder andere Dunkelwesen entziehen ebenfalls Lebensfreude und Lebenskraft. Der Energieverlust kann leicht, mittelschwer oder schwerwiegend sein und führt zu folgenden Symptomen: Müdigkeit, Kraftlosigkeit bis hin zur völligen Erschöpfung, Gereiztheit, Vergesslichkeit, depressive Verstimmung, verminderte Konzentration. Energievampire befallen Aura, Chakren und Organe. Portale: Durch energetische Portale können fremde Energien zu- und eigene Energien abfließen. Sie sind in der menschlichen Aura, aber auch in Räumen zu finden. Energieverlust kann Erkrankungen begünstigen, ist er behoben, bessert sich schlagartig die Befindlichkeit.

Elementale
Elementale sind negative Gedankenformen, die sich verselbständigt haben; sie entstehen durch Missgunst, Habgier, Wut, Rachsucht usw. Sie ziehen u. a. Astralwesen an, die ähnlich niedrig schwingen. Elementale entstehen bei magischen Angriffen oder werden von anhaftenden erdgebundenen Seelen erzeugt. Wir können Elementale jedoch auch selbst erzeugen. Elementale können das Energiesystem blockieren und zu Schmerzen führen.

Krankheits- und Zerstörungs-Magie, Voodoo
Diese Form von Magie wird weniger in Europa, als vielmehr in Afrika und Südamerika praktiziert, meist von Auftragsmagiern. Krankheitsmagie kann sich in der Aura, in den Chakren und in den Organen “einnisten” oder über Gegenstände des Betroffenen gesprochen werden. Es gibt viele Varianten dieser Art von Schadenszauber. Aber auch hier bitte keine Angst: Krankheits- und Zerstörungsmagie wird im Clearing relativ schnell neutralisiert.

Geflüster
Jeder kennt das: Wir sitzen im Auto und ertappen uns dabei, wie wir über andere Fahrer herziehen und sie wüst beschimpfen: “Fahr doch zum Teufel, du dämlicher Idiot.” “Mann, bist du ein Depp!” Je nach energetischer Verfassung der Person, bleibt dieses „Geflüster“ in der Aura haften. Wir können uns auch selbst „beflüstern“: „Mensch, bin ich blöd und unfähig.“ „Ich bin für nichts zu gebrauchen.“ Solche und ähnliche demütigenden, abwertenden Gedanken sind energetisches Gift. Alles, was wir aussenden, kommt zu uns zurück, d. h. wir schaden letztlich immer uns selbst. Man kann Geflüster wie folgt zurücknehmen: „Es tut mir leid, ich nehme alles zurück, mögest du gesegnet sein.“

Rechtlicher Hinweis
Ein Clearing ist keine “Heilbehandlung” im medizinisch- therapeutischen Sinne und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten. Ich stelle keine Diagnosen, gebe keine Erfolgs- oder Heilungsversprechen ab. Bitte klären Sie gesundheitliche Beschwerden im Vorfeld eines Clearings mit einem Facharzt. Brechen Sie keine laufenden Behandlungen oder Medikationen ab.

Schwarze Magie richtet viel Schaden an und löst sich nicht von allein. Ein sorgfältiges Clearing hilft: 0221 / 98 933 926 oder info(at)coaching-institut-koeln.de

 

 

 

 

 

Sind Sie vielleicht magisch beeinflusst?

Telefonischer Test auf Fremdenergien mit ca. 20- minütiger Besprechung Ihres Falles: 55,- Euro per Vorkasse. Buchung der Testung bitte per E-Mail oder unter: 0221/98 933 926. Die Testung erfolgt zeitnah nach Eingang der Zahlung. Ich freue mich auf Sie.